Letztes Feedback

Meta





 

Der Anfang oder die Vorstellung

Hallo an alle Blogger.

Ich möchte hier mal mein Leben posten so wie es jetzt ist, war und wird. Ich mach das für mich und nicht für wen anderes. Rechtschreibfehler inbegriffen. Wenn wer mitlesen möchte kann das gerne tun. Ihr könnt mich auch anschreiben  wenn ihr wollt. Ich werde versuchen alles zu beantworten.

 

 Und jetzt zu mir. Ich bin 31 Jahre alt, relativ gutaussehend, 190 cm groß, 94 Kilo schwer (zur Zeit mehr Fett als Muskeln) und eigentlich ein ganz netter Kerl. Warum Ich hier schreibe weiß ich noch nicht so genau. Ein kleiner Traum von mir war schon immer ein Buch zu schreiben aber wie das so ist mit den Träumen. Sie verblassen nach ner Zeit wie Rennfahrer, Superheld oder Frauenheld zu werden. Deswegen fang ich jetzt mal zum bloggen an. Die letzte Überrschrift für eines meiner Bücher war "Ein Bayer in Franken". Ich hoffe ihr versteht den Witz daran.

 Und da bin ich schon beim ersten Thema über das ich scfhreiben will. Wie kommt ein Oberpfälzer nach Franken. Man muss wissen das die Franken in Bayern zwar dazugehören aber nur geduldet sind. Das wissen die Franken auch geben es aber ungern zu. Ich komme hier her wegen der Misa (Name geändert). Bei uns am "Dorf" gibt es in meinem Alter nicht mehr all zu viele gute Mädls. Die Guten sind vergeben und die Schlechten angeln sich nen Schlechten. Also sind die auch schon mal weg. Deswegen Partnerbörse Internet. Sitz also in meiner alten Wohnung und schreibe ein paar Miteinsame an. Sind echt ein paar schnuckelige dabei. Sogar ein Model hat sich bei mir gemeldet aber alle schreiben nicht so wie Misa. Misa schreibt aufregend, lustig, traurig also mit sehr viel Gefühl. Ich bin absolut hin und weg von ihr. Das Aussehen ist auch nicht so schlecht und so beschloss ich, weil ich am WE mal wieder sinnlos durch die Gegend sitz, mich mit ihr zu treffen. Sie sagte zu und ab gings 150 km nach Bamberg. Um halb 11 kam ich glaub ich an. Ich klingelte und es passierte nichts. Mein erster Gedanke "Oh man bist du blöd. Jetzt hast de dich auf den Weg gemacht um dich verarschen zu lassen." Also noch mal klingeln. Jetzt rührte sich was. Sie kam an die Tür und WOW. Sie sah nicht so aus wie auf den Fotos. Ungeschminkt und die Haare noch nass vom duschen. OK. Das ist nur der erste Eindruck dachte ich mir. Sie plabberte was von noch nicht fertig und ich sollte es mir gemütlich machen. Gut. Den ersten Schock überwunden dachte ich an die Mails und wusste das sie was besonderes sein muss. Wir gingen an dem Abend noch aus und dann schliefen wir zusammen. Das war der Anfang und das Ende kommt wenn ich ein bischen aufgeräumt habe.

18.2.15 09:01

Letzte Einträge: Meine Katzen, Die Sonne scheint

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen